Bran – Eine Geschichte der Insel Errance

Bildschirmfoto 2016-09-02 um 20.23.46.png

Wer denkt bei dem Titel „Bran“ und dem Cover mit den Rabenfedern nicht auch an einen der Hauptcharaktere aus GoT? Das habe ich zumindest erst gedacht. Doch eigentlich steckt dahinter eine wunderschöne, kleine Comicgeschichte aus dem Königreich Errance….

Im kleinen Königreich Errance, lebt Prinz Bran mit seinem Bruder und seinen Cousins. Er ist  der Thronerbe und alles in einem sehr hochnäsig und arrogant. Um ein Mitbringsel für seinen Vater zu ergattern, welches diesen beeindrucken soll, wagt sich Bran mit seinen Freunden in den verbotenen Wald, den niemand betreten soll, aufgrund der unheimlichen Kreaturen, die dort hausen sollen. Kaum betreten, begegnet ihnen dort ein Reh mit goldenen Hörnern. Wild entschlossen das Reh zu töten erschießt er das Reh, aber ehe es stirbt verwandelt es sich in eine junge Frau und verflucht Bran. Während seine Begleiter sich aus dem Staub machen, verwandelt sich Bran in einen Raben, der sprechen kann. Jedoch, immer wieder wenn die Nacht herein bricht, verwandelt er sich wieder zurück, mit einer Ausnahme: Er kann nicht sprechen, sondern gibt nur die Laute eines Raben von sich. Von den Leuten die er kannte im Stich gelassen streift er so durch den Wald, auf der Suche nach einem Heilmittel…

Ein absolut empfehlenswertes Comicbuch mit wunderschönen Zeichnungen. Die Zielgruppe liegt jedoch eindeutig bei Kindern bis jungen Jugendlichen. Die Geschichte zeigt einem wunderbar, wohin einen Arroganz und Freunde, die einen bei der erstbesten Gelegenheit im Stich lassen bringen. Allerdings ist sie nicht unheimlich spannend (Was man bei Kindercomics ja auch nicht erwarten muss). Um zu der Illustration zu kommen: Einfach nur toll! Wunderschöner Zeichenstil, der bestimmt jedem Kind und auch Erwachsenem gefällt. Es ist ein komplett neuer Stil, wenn man bisher solche Comics wie Tim und Struppi, Die Schlümpfe, Largo Winch, Titeuf, usw. gelesen hat.

Ihr könnt das Cover ja sehen und meiner Meinung nach verlangt es nur danach den Buchdeckel aufzuklappen und reinzuschauen! Es wirkt sehr geheimnisvoll und interessant und hat auf jeden Fall bei mir dazu geführt, dass ich es mir näher anschauen musste. Es gibt schon mal einen Vorgeschmack auf die Zeichnungen im Buch und wie ich den finde…nun gut, dass konntet ihr oben schon lesen 😉

Mein Fazit:

  • Wunderschöne Zeichnungen
  • Gute Story
  • Wunderschönes Cover
  • Lehrreiche Pointe am Schluss

Schönes Comic, dass vielleicht nicht unbedingt für die Leute mit de Verlangen nach Spannung und Action geeignet ist, aber dennoch unterhält und als Augenweide dient…

→ Buch bei Lovelybooks

→ Buch bei Amazon

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s